Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
6.3 a.
Einlochen mit demselben Ball, der vom Abschlag gespielt wurde
 

Dem Spieler ist es gestattet, jeden zugelassenen Ball zu Beginn eines Lochs vom Abschlag zu spielen und er darf Bälle zwischen dem Spiel von zwei Löchern austauschen.

Der Spieler muss mit dem Ball, den er vom Abschlag gespielt hat, einlochen, außer

·   der Ball ist verloren oder ist im Aus oder

·   der Spieler setzt einen anderen Ball neu ein (unabhängig davon, ob dies erlaubt ist oder nicht).

Der Spieler sollte den zu spielenden Ball zur Identifizierung markieren (siehe Regel 7.2).

6.3a/1 – Was zu tun ist, wenn Bälle an unbekannter Stelle vertauscht wurden
Stellen zwei Spieler nach dem Einlochen fest, dass sie ein Loch mit dem Ball des anderen Spielers beendet haben, können aber nicht feststellen, ob die Bälle beim Spielen des Lochs vertauscht wurden, ist dies straflos.

Beispiel: Nach dem Spiel eines Lochs wird bemerkt, dass Spieler A mit dem Ball von Spieler B eingelocht hat und dass Spieler B den Ball von Spieler A eingelocht hat. Beide Spieler sind sich sicher, dass sie mit dem Ball eingelocht haben, den sie vom Abschlag gespielt haben.

In diesem Fall, und weil ein Spieler jedes Loch mit jedem zulässigen Ball beginnen darf (Regel 6.3a), sollte entschieden werden, dass die Bälle vor Beginn des Spiels auf diesem Loch vertauscht wurden, falls es keinen Beweis für das Gegenteil gibt.