Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
4.2 c.
Ball erhält beim Spielen eines Lochs Kerbe oder Sprung
 

4.2c  Ball wird beim Spielen eines Lochs eingekerbt oder zerspringt

(1)       Ball aufnehmen, um festzustellen, ob er eingekerbt ist oder einen Sprung hat. Hat ein Spieler einen nachvollziehbaren Grund zur Annahme, dass sein Ball beim Spielen des Lochs eingekerbt wurde oder einen Sprung hat

·         darf der Spieler den Ball aufnehmen, um ihn zu prüfen, aber

·         er muss die Lage des Balls vorher markieren und der Ball darf nicht gereinigt werden (außer auf dem Grün), siehe Regel 14.1.

Nimmt der Spieler den Ball ohne diesen nachvollziehbaren Grund auf (außer auf dem Grün, auf dem der Spieler den Ball nach Regel 13.1b aufnehmen darf), versäumt er die Lage des Balls vor dem Aufnehmen zu markieren oder reinigt ihn, wenn dies nicht zulässig ist, zieht er sich einen Strafschlag zu.

Ergeben sich mehrere Regelverstöße mit einem Strafschlag aus einer einzelnen Handlung oder zusammenhängenden Handlungen, siehe Regel 1.3c(4).

(2)       Wann ein anderer Ball eingesetzt werden darf. Der Spieler darf nur dann einen anderen Ball neu einsetzen, wenn der ursprüngliche Ball deutlich sichtbar zersprungen oder eingekerbt ist und diese Beschädigung während des zu spielenden Lochs aufgetreten ist, aber er darf nicht ersetzt werden, wenn der Ball lediglich zerkratzt, abgeschürft oder seine Farbe beschädigt oder verfärbt ist.

·         Wenn der ursprüngliche Ball zersprungen oder eingekerbt ist, muss der Spieler entweder einen anderen Ball oder den ursprünglichen Ball an die ursprüngliche Stelle zurücklegen (siehe Regel 14.2).

·         Ist der ursprüngliche Ball nicht eingekerbt oder hat keinen Sprung, muss der Spieler ihn an seine ursprüngliche Stelle zurücklegen (siehe Regel 14.2).

Diese Regel verbietet es einem Spieler nicht, einen Ball nach einer anderen Regel neu einzusetzen oder die Bälle zwischen dem Spielen von zwei Löchern auszutauschen.

Strafe für das Spielen eines fälschlich neu eingesetzten Balls oder für das Spielen vom falschen Ort unter Verstoß gegen Regel 4.2c: Grundstrafe nach Regel 6.3b oder 14.7a.

Ergeben sich mehrere Regelverstoße aus einer einzelnen Handlung oder zusammenhängenden Handlungen, siehe Regel 1.3c (4).