Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
22.1
Übersicht über Vierer
 

Vierer sind Spiele mit Partnern (sowohl im Lochspiel als auch im Zählspiel), in dem zwei Partner als Partei spielen, wobei sie an jedem Loch einen Ball in abwechselnder Reihenfolge spielen.

Die Regeln 1-20 gelten für diese Art von Spiel, jedoch wie durch diese Sonderregeln abgeändert (wobei die Partei, die einen Ball spielt, genauso behandelt wird wie ein einzelner Spieler).

Eine abgeänderte Form des Lochspiels ist der Dreier, in dem ein einzelner Spieler gegen eine Partei von zwei Partnern spielt, die nach diesen Sonderregeln einen Ball in abwechselnder Reihenfolge schlagen.

22.1/1- Individuelle Handicaps müssen auf der Scorekarte eingetragen sein
Nach Regel 3.3b(4) (Handicap muss auf Scorekarte ausgewiesen sein) ist der Spieler verpflichtet, dass sein Handicap (siehe 3.3b(4)/1) richtig auf der Scorekarte ausgewiesen ist. In Vierer-Turnieren gilt dies sowohl für den Spieler wie für dessen Partner.

Reicht die Partei eine Scorekarte, ein, auf der die Handicaps für den Spieler und seinen Partner nicht individuell ausgewiesen sind, sondern sind sie zum Beispiel nur als gemeinsame Vorgabe der Partei ausgewiesen oder sind sie nicht angegeben, ist die Partei disqualifiziert.