Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
21.3 b.
Spielergebnis im Par / Bogey
 

(1)       Wie Löcher gewonnen oder verloren werden. Die Zählweise entspricht der im Lochspiel; Löcher werden unter Bezug auf ein von der Spielleitung festgesetztes Zielergebnis (üblicherweise Par oder Bogey) gewonnen oder verloren:

·         Spielt ein Spieler besser als das festgesetzte Ergebnis, gewinnt er das Loch.

·         Spielt ein Spieler das festgesetzte Ergebnis, ist das Loch geteilt (auch halbiert genannt).

·         Spielt ein Spieler schlechter als das festgesetzte Ergebnis oder erzielt er kein Ergebnis für dieses Loch, verliert er das Loch.

Ein Spieler, der aus einem Grund nicht regelgerecht einlocht, verliert das Loch.

Zur Förderung der Spielgeschwindigkeit werden Spieler ermutigt, aufzuhören, ein Loch zu spielen, sobald sie dort das festgesetzte Ergebnis überschreiten (da sie das Loch verloren haben).

Das Loch ist beendet, wenn der Spieler eingelocht hat oder sich entscheidet, nicht einzulochen oder wenn sein Ergebnis das festgesetzte Ergebnis überschreitet.

(2)       Ergebnis für jedes Loch eintragen. Um die Anforderungen von Regel 3.3b für den Eintrag des Ergebnisses auf der Scorekarte für jedes Loch zu erfüllen:

·         Loch durch Einlochen beendet.

Ø   Ergebnis führt dazu, dass das Loch gewonnen oder geteilt wird. Die Scorekarte muss das tatsächliche Ergebnis ausweisen.

Ø   Ergebnis führt dazu, dass das Loch verloren wird. Die Scorekarte muss kein Ergebnis oder ein Ergebnis ausweisen, das zum Lochverlust führt.

·         Loch beendet, ohne einzulochen. Wenn der Spieler nicht regelgerecht einlocht, muss die Scorekarte kein Ergebnis oder ein Ergebnis ausweisen, das zum Lochverlust führt.

Die Spielleitung ist dafür verantwortlich zu ermitteln, ob der Spieler ein Loch gewonnen, verloren oder geteilt hat und in einem Netto-Turnier auch verantwortlich, die Vorgabenschläge auf die für jedes Loch eingetragenen Ergebnisse anzuwenden, bevor das Ergebnis des Lochs ermittelt wird.

Ausnahme – Keine Strafe, wenn keine Auswirkung auf das Ergebnis des Lochs: Es ist nach Regel 3.3.b straflos, wenn der Spieler eine Scorekarte mit einem niedrigeren Ergebnis als das tatsächliche Ergebnis auf einem Loch einreicht, aber dies keinen Einfluss darauf hat, ob das Loch gewonnen, verloren oder geteilt wurde.

Siehe „Offizielles Handbuch“, Leitlinien für die Spielleitung, Abschnitt 5A(5) (In Turnierbedingungen darf die Spielleitung Spieler dazu ermutigen, aber nicht von ihnen verlangen, das Gesamtergebnis auf der Scorekarte einzutragen).