Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
21.1 c.
Strafen bei Stableford
 

(1)       Strafen außer der Disqualifikation. Alle Strafschläge werden dem Ergebnis des Spielers für das Loch, an dem sich der Verstoß ereignete, hinzugerechnet, aber es gibt drei Ausnahmen:

Ausnahme 1 – Überzählige, gemeinsam benutzte, hinzugefügte oder ersetzte Schläger: Verstößt ein Spieler gegen Regel 4.1b (zulässige Höchstzahl von 14 Schlägern; während der Runde Schläger gemeinsam benutzen, hinzufügen oder ersetzen), wird die Spielleitung nach Regel 4.1b vom Spielergebnis des Spielers für die Runde zwei Punkte (bei Verstoß auf einem Loch) oder vier Punkte (bei Verstoß auf zwei oder mehr Löchern) von der Gesamtpunktzahl der Runde abziehen.

Ausnahme 2 –  Startzeit: Verstößt ein Spieler gegen Regel 5.3a durch (1) zu spätes Eintreffen, jedoch noch innerhalb von fünf Minuten nach der Startzeit oder (2) zu frühes Abspielen, aber noch innerhalb von fünf Minuten vor der Startzeit (siehe Regel 5.3 Strafen, Ausnahmen 1 und 2), zieht die Spielleitung zwei Punkte von der Gesamtpunktzahl der Runde ab.

Ausnahme 3 – Unangemessene Verzögerung: Verstößt ein Spieler gegen Regel 5.6a, zieht die Spielleitung einen Punkt für den ersten Verstoß und zwei weitere Punkte für den zweiten Verstoß von der Gesamtpunktzahl der Runde ab (für einen dritten Verstoß gegen Regel 5.6a siehe Regel 21.1c(2)).

Für jede Ausnahme gilt, dass der Spieler die Tatsachen des Regelverstoßes der Spielleitung melden muss, bevor er die Scorekarte einreicht, damit die Spielleitung die Strafe anrechnen kann. Unterlässt dies der Spieler, ist er disqualifiziert.

Siehe „Offizielles Handbuch“, Leitlinien für die Spielleitung, Abschnitt 8; Musterplatzregel K-3 (Wie Maßnahmen zur Spielgeschwindigkeit bei Stableford durch Abzug von Punkten als Strafe für Verstoß angewandt werden).

(2)       Strafen der Disqualifikation. Ein Spieler, der gegen eine der vier folgenden Regeln verstößt, ist nicht disqualifiziert, aber erhält null Punkte für das Loch, an dem sich der Verstoß ereignete,

·         Nicht nach Regel 3.3c einzulochen,

·         den Fehler nicht zu berichtigen, zu Beginn eines Lochs von außerhalb des Abschlags gespielt zu haben (siehe Regel 6.1b(2)),

·         den Fehler nicht zu berichtigen, einen falschen Ball gespielt zu haben (siehe Regel 6.3c) oder

·         den Fehler nicht zu berichtigen, unter schwerwiegendem Verstoß vom falschen Ort gespielt zu haben (siehe Regel 14.7b).

Verstößt der Spieler gegen eine andere Regel, die als Strafe die Disqualifikation vorsieht, ist der Spieler disqualifiziert.