Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
19.2 c.
Seitliche Erleichterung
 

Der Spieler darf den ursprünglichen Ball oder einen anderen Ball in folgendem seitlichen Erleichterungsbereich droppen (siehe Regel 14.3):

·      Bezugspunkt ist die Stelle, an der der ursprüngliche Ball liegt.

·      Größe des Erleichterungsbereichs, gemessen vom Bezugspunkt: Zwei Schlägerlängen, aber mit diesen Einschränkungen:

·      Einschränkungen der Lage des Erleichterungsbereichs:

Ø       Der Erleichterungsbereich darf nicht näher zum Loch liegen als der Bezugspunkt, und

Ø       er darf in jedem Bereich des Platzes liegen, aber

Ø       wenn mehr als ein Bereich des Platzes innerhalb von zwei Schlägerlängen des Bezugspunkts liegt, muss der Ball im Erleichterungsbereich innerhalb desselben Bereichs des Platzes zur Ruhe kommen, den der Ball beim Droppen im Erleichterungsbereich zuerst berührte.

Strafe für Spielen eines Balls vom falschen Ort unter Verstoß gegen Regel 19.2: Grundstrafe nach Regel 14.7a.

19.2c/1 – Bezugspunkt für seitliche Erleichterungsmöglichkeit, wenn Ball nicht auf dem Boden ist
Liegt der Ball eines Spielers oberhalb des Bodens (zum Beispiel in einem Busch oder einem Baum), kann der Spieler seitliche Erleichterung in Anspruch nehmen, indem er den Punkt auf dem Boden direkt unterhalb des Balls als Bezugspunkt nutzt.

• Der Erleichterungsbereich ist innerhalb zweier Schlägerlängen vom und nicht näher zum Loch als dieser Bezugspunkt auf dem Boden (siehe Regel 19.2c).

• In einigen Fällen kann dies dazu führen, dass ein Ball auf dem Grün gedroppt werden darf.

Aber: Liegt ein unspielbarer Ball auf dem Boden, wird diese Stelle des ursprünglichen Balls selber immer als Bezugspunkt benutzt. Zum Beispiel:

• Liegt der Ball eines Spielers am Fuß einer Klippe oder eines steilen Hangs, ist diese Stelle des ursprünglichen Balls der Bezugspunkt.

• Dies bedeutet, dass der Spieler senkrechte Distanzen nicht ignorieren kann und einen Ball nicht an der Spitze der Klippe oder des Hangs innerhalb zweier Schlägerlängen von einem Punkt genau über der ursprünglichen Balllage am Fuß der Klippe oder des Hangs droppen darf.