Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
19.2 a.
Erleichterung mit Schlag und Distanzverlust
 

Der Spieler darf den ursprünglichen Ball oder einen anderen Ball von der Stelle spielen, von der der vorherige Schlag gemacht wurde (siehe Regel 14.6).

19.2a/1 – Spieler kann Erleichterung mit Schlag und Distanzverlust in Anspruch nehmen, auch wenn der Ort des letzten Schlages näher zum Loch ist als die Stelle, an der der unspielbare Ball liegt
Kommt ein Ball weiter vom Loch entfernt zur Ruhe als der Punkt, an dem er gespielt wurde, kann Erleichterung mit Schlag und Distanzverlust dennoch in Anspruch genommen werden.

Beispiele, bei denen Erleichterung mit Schlag und Distanzverlust näher zum Loch sein kann, sind unter anderem:

• Der Schlag eines Spielers vom Abschlag trifft einen Baum, springt von dort zurück und kommt hinter dem Abschlag zur Ruhe. Der Spieler kann mit einem Strafschlag erneut vom Abschlag spielen.

• Ein Spieler puttet vom Grün einen Bergab-Putt und der Ball rollt vom Grün hinunter in eine schlechte Lage oder in eine Penalty Area. Der Spieler kann mit einem Strafschlag erneut auf dem Grün spielen.

19.2a/2 – Erleichterung mit Schlag und Distanzverlust ist nur an der Stelle des letzten Schlags zulässig
Die Möglichkeit, Erleichterung mit Schlag und Distanzverlust für einen unspielbaren Ball in Anspruch zu nehmen, bezieht sich nur auf die Stelle, wo der letzte Schlag gemacht wurde; ein Spieler darf nicht an eine Stelle zurückgehen, an der irgendein früherer Schlag gemacht wurde.

Sind die Möglichkeiten für Erleichterung mit Schlag und Distanzverlust oder auf der Linie zurück nicht günstig, ist die einzige Möglichkeit, mehrmals seitliche Erleichterung in Anspruch zu nehmen. Dabei fällt jedes Mal eine Strafe an, bis der Spieler einen Ball an eine spielbare Stelle bekommt.