Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
15.3 b.
Ball auf dem Platz stört das Spiel
 

(1)       Bedeutung von „Störung durch den Ball eines anderen Spielers“. Eine Störung nach dieser Regel ist gegeben, wenn der ruhende Ball eines anderen Spielers

·         den Raum des beabsichtigten Stands oder den Raum des beabsichtigten Schwungs des Spielers stören könnte,

·         auf oder nahe der Spiellinie des Spielers liegt, weil es bei dem beabsichtigten Schlag unwahrscheinlich ist, dass der sich bewegende Ball des Spielers diesen Ball treffen könnte oder

·         nahe genug liegt, um den Spieler beim Schlag abzulenken.

(2)       Wann Erleichterung von einem störenden Ball zulässig ist. Wenn ein Spieler Grund zu der Annahme hat, der Ball eines anderen Spielers könnte sein eigenes Spiel beeinträchtigen,

·         darf der Spieler vom anderen Spieler verlangen, die Stelle zu markieren und den Ball aufzunehmen (siehe Regel 14.1). Dabei darf der Ball nicht gereinigt werden (außer, wenn er auf dem Grün nach Regel 13.1b aufgenommen wird). Der Ball muss an seine ursprüngliche Stelle zurückgelegt werden (siehe Regel 14.2).

·         Markiert der andere Spieler nicht die Stelle, bevor er den Ball aufnimmt oder reinigt er den aufgenommenen Ball, wenn dies nicht zulässig ist, zieht er sich einen Strafschlag zu.

·         Ausschließlich im Zählspiel darf ein Spieler, der nach dieser Regel aufgefordert wird, den Ball aufzunehmen, stattdessen zuerst spielen.

Ein Spieler darf seinen Ball nach dieser Regel nicht aufnehmen, wenn nur er der Ansicht ist, sein Ball könnte das Spiel eines anderen Spielers beeinträchtigen.

Nimmt der Spieler den Ball auf, ohne von dem anderen Spieler hierzu aufgefordert worden zu sein (außer wenn er den Ball auf dem Grün nach Regel 13.1b aufnimmt), zieht der Spieler sich einen Strafschlag zu.