Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
13.1 e.
Kein absichtliches Prüfen der Grüns
 

Auf der Runde und während einer Spielunterbrechung nach Regel 5.7a ist es dem Spieler nicht gestattet, absichtlich eine der nachfolgenden zwei Handlungen vorzunehmen, um das Grün oder ein falsches Grün zu prüfen:

·   Die Oberfläche reiben oder

·   einen Ball rollen.

Ausnahme – Zwischen zwei Löchern Grüns prüfen: Der Spieler darf zwischen dem Spiel zweier Löcher auf dem Grün des soeben beendeten Lochs oder auf einem Übungsgrün die Oberfläche reiben oder einen Ball rollen (siehe Regel 5.5b).

Strafe für Prüfen des Grüns auf einem falschen Grün unter Verstoß gegen Regel 13.1e: Grundstrafe.

Ergeben sich mehrfache Regelverstöße durch eine einzelne Handlung oder miteinander verbundene Handlungen, siehe Regel 1.3c(4).

Siehe „Offizielles Handbuch“, Leitlinien für die Spielleitung, Abschnitt 8; Musterplatzregel I-2 (Die Spielleitung darf eine Platzregel erlassen, die es dem Spieler untersagt, auf dem Grün des soeben beendeten Lochs einen Ball zu rollen.)

13.1e/1 – Absichtliches Prüfen irgendeines Grüns ist nicht erlaubt
Regel 13.1e verbietet einem Spieler zwei spezielle Handlungen auf dem Grün oder auf einem falschen Grün vorzunehmen zum Zweck, Informationen darüber zu gewinnen, wie ein Ball darauf rollen könnte. Die Regel verbietet es einem Spieler nicht, andere Handlungen vorzunehmen, selbst wenn sie vorgenommen werden, um das Grün zu prüfen oder die verbotenen Handlungen unbeabsichtigt vorgenommen werden.

Ein Beispiel einer Handlung, die ein Verstoß gegen Regel 13.1e ist, wenn

• ein Spieler das Gras aufraut oder aufkratzt, um die Wuchsrichtung des Grases festzustellen.

Beispiele von Handlungen, die kein Verstoß gegen Regel 13.1e sind, wenn

• ein Spieler den nächsten Putt seines Gegners schenkt und den Ball auf der gleichen Spiellinie weg schlägt, die der Spieler anschließend benutzen könnte, er dieses Wegschlagen aber nicht absichtlich macht, um Informationen über das Grün zu gewinnen.

• ein Spieler seine Handfläche auf seiner Spiellinie auf die Oberfläche des Grüns legt, um festzustellen, wie feucht das Grün ist. Obwohl der Spieler dies tut, um das Grün zu prüfen, ist diese Handlung nach Regel 13.1e nicht verboten.

• ein Spieler einen Ball auf dem Grün reibt, um ihn von Schmutz zu säubern.