Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Regelabschnitt nächster Regelabschnitt >
Offizieller Regeltext Erläuterung  
11.2 c.
Stelle, von der ein absichtlich abgelenkter oder aufgehaltener Ball gespielt werden muss
 

Ist es bekannt oder so gut wie sicher, dass ein sich bewegender Ball eines Spielers absichtlich durch eine Person abgelenkt oder aufgehalten wurde (gleich ob der Ball gefunden wird oder nicht), darf er nicht gespielt werden, wie er liegt. Stattdessen muss der Spieler wie folgt Erleichterung in Anspruch nehmen:

(1)       Schlag von außerhalb des Grüns gespielt. Der Spieler muss Erleichterung bezogen auf die geschätzte Stelle in Anspruch nehmen, an der der Ball voraussichtlich zur Ruhe gekommen wäre, wäre er nicht abgelenkt oder aufgehalten worden:

·         Wenn der Ball außerhalb des Grüns zur Ruhe gekommen wäre. Der Spieler muss den ursprünglichen Ball oder einen anderen Ball innerhalb des folgenden Erleichterungsbereichs droppen (siehe Regel 14.3):

Ø       Bezugspunkt ist die geschätzte Stelle, an der der Ball zur Ruhe gekommen wäre.

Ø       Größe des Erleichterungsbereichs gemessen vom Bezugspunkt: eine Schlägerlänge, aber mit diesen Einschränkungen:

Ø       Einschränkungen der Lage des Erleichterungsbereichs:

o        Er muss im gleichen Bereich des Platzes wie der Bezugspunkt liegen und

o        darf nicht näher zum Loch als der Bezugspunkt liegen.

·         Wenn der Ball auf dem Grün zur Ruhe gekommen wäre. Der Spieler muss den ursprünglichen Ball oder einen anderen Ball an die geschätzte Stelle legen, an der der Ball zur Ruhe gekommen wäre. Hierbei gelten die Verfahren für das Zurücklegen eines Balls nach den Regeln 14.2b(2) und 14.2e.

·         Wenn der Ball im Aus zur Ruhe gekommen wäre. Der Spieler muss Erleichterung mit Strafe von Schlag und Distanzverlust nach Regel 18.2 in Anspruch nehmen.

(2)       Schlag wurde auf dem Grün gemacht. Der Schlag zählt nicht und der ursprüngliche Ball oder ein anderer Ball muss an seine ursprüngliche Stelle zurückgelegt werden (die, wenn nicht bekannt, geschätzt werden muss) (siehe Regel 14.2).

Strafe für das Spielen eines fälschlich neu eingesetzten Balls oder für Spielen eines Balls vom falschen Ort unter Verstoß gegen Regel 11.2: Grundstrafe nach Regel 6.3b oder 14.7a.

Ergeben sich mehrfache Regelverstöße durch eine einzelne Handlung oder miteinander verbundene Handlungen, siehe Regel 1.3c(4).

11.2c(1)/1 – Optionen, wenn Ball in einer Penalty Area zur Ruhe gekommen wäre
Wenn ein Ball in Bewegung absichtlich abgelenkt oder aufgehalten wird und es wird geschätzt, dass der Ball in einer Penalty Area zur Ruhe gekommen wäre, hat der Spieler die Wahl, einen Ball in der Penalty Area (Regel 11.2c(1)) zu droppen oder Erleichterung von der Penalty Area (Regel 17.1d) in Anspruch zu nehmen.

Entscheidet sich der Spieler, Erleichterung von der Penalty Area in Anspruch zu nehmen, weil er einen Ball nicht im Erleichterungsbereich in der Penalty Area droppen möchte, muss der Spieler, wenn er Erleichterung nach Regel 17.1d in Anspruch nimmt, den Punkt schätzen, an dem der Ball zuletzt die Grenze der Penalty Area gekreuzt hat.