Rules4you Rules4you Regeln Rules4you Etikette Rules4you Handicap Rules4you Spielformen Rules4you Amateurstatut Rules4you Für Kids
Zu den offiziellen Golfregeln
Kindergolfabzeichen
Quiz für Kids Kidswelt Regeln & Etikette Kidswelt Handicap Kidswelt Videos Zeigen & Klicken
Kidswelt Hole 6
Fenster schließen
Auf dem Fairway und im Rough dürfen lose hinderliche Naturstoffe ohne Strafe entfernt werden. Der Ball darf sich dabei aber nicht bewegen.
Lose hinderliche Naturstoffe sind zum Beispiel Zweige, Blätter, Tannenzapfen, Äpfel, Birnen, Steine, Würmer und Insekten.

Wenn ein loser hinderlicher Naturstoff in der Nähe deines Balles liegt, dann darfst du diesen ohne Strafe wegnehmen. Sei aber vorsichtig, denn wenn sich dein Ball durch das Entfernen des Gegenstandes bewegt, musst du dir dafür einen Strafschlag aufschreiben und den Ball wieder an seine ursprüngliche Stelle zurücklegen. Auch wenn dir bei deinem Stand oder beim Schwung ein loser hinderlicher Naturstoff im Weg ist, darfst du ihn entfernen. Denke aber daran, dass das nur für lose und nicht für angewachsene Störfaktoren gilt.
Fenster schließen
Im Bunker oder Wasserhindernis dürfen lose hinderliche Naturstoffe nicht entfernt werden. Wenn du den Zweig trotzdem wegnimmst, musst du dir zwei Strafschläge aufschreiben.
Wenn dein Ball in einem Bunker oder Wasserhindernis an einem Ast liegt, dann darfst du diesen Ast nicht wegnehmen. Nimmst du ich trotzdem weg, kostet dich das zwei Strafschläge.
Fenster schließen
Sand und lose Erde auf dem Fairway sind keine losen hinderlichen Naturstoffe. Deshalb darfst du beides nicht wegfegen oder wegnehmen.
Fenster schließen
Was passiert, wenn der Ball sich beim Entfernen des losen hinderlichen Naturstoffs bewegt?

a) Der Spieler nimmt einen losen hinderlichen Naturstoff auf.

b) Der Ball bewegt sich und rollt ein Stückchen weg.

c) Den Ball zurücklegen und einen Strafschlag zählen.
Fenster schließen
Auf dem Grün dürfen lose hinderliche Naturstoffe entfernt werden.
Wenn sich dein Ball dabei bewegt, bekommst du keine Strafe, du musst den Ball aber zurücklegen.
Aufgepasst: Sand und lose Erde sind nur auf dem Grün lose hinderliche Naturstoffe. Du darfst sie dort ohne Strafe entfernen. Außerhalb des Grüns ist das nicht erlaubt!
Fenster schließen
Befestigtes und Alles, was noch wächst, ist ein normaler Bestandteil des Golfplatzes und darf nicht abgebrochen oder verbogen werden.
Du darfst also nicht mal so einen Zweig von einem Baum abbrechen, weil er dir im Weg hängt. Tust du es trotzdem, dann hast du einen Fehler gemacht und musst zwei Strafschläge zu deinem Ergebnis an diesem Loch hinzuzählen.
Vorsicht bei Ranken, wie zum Beispiel von Brombeeren. Auch wenn sie scheinbar lose auf dem Boden liegen, könnten sie am anderen Ende noch angewachsen sein. Dann darfst du sie nicht wegnehmen.
Fenster schließen
Befestigtes und Alles, was noch wächst, ist ein normaler Bestandteil des Golfplatzes und darf nicht abgebrochen oder verbogen werden.
Du darfst also nicht mal so einen Zweig von einem Baum abbrechen, weil er dir im Weg hängt. Tust du es trotzdem, dann hast du einen Fehler gemacht und musst zwei Strafschläge zu deinem Ergebnis an diesem Loch hinzuzählen.
Vorsicht bei Ranken, wie zum Beispiel von Brombeeren. Auch wenn sie scheinbar lose auf dem Boden liegen, könnten sie am anderen Ende noch angewachsen sein. Dann darfst du sie nicht wegnehmen.
Fenster schließen
Befestigtes und Alles, was noch wächst, ist ein normaler Bestandteil des Golfplatzes und darf nicht abgebrochen oder verbogen werden.
Du darfst also nicht mal so einen Zweig von einem Baum abbrechen, weil er dir im Weg hängt. Tust du es trotzdem, dann hast du einen Fehler gemacht und musst zwei Strafschläge zu deinem Ergebnis an diesem Loch hinzuzählen.
Vorsicht bei Ranken, wie zum Beispiel von Brombeeren. Auch wenn sie scheinbar lose auf dem Boden liegen, könnten sie am anderen Ende noch angewachsen sein. Dann darfst du sie nicht wegnehmen.
Fenster schließen
Lose hinderliche Naturstoffe
Was sind lose hinderliche Naturstoffe?
Auf dem Platz begegnen dir allerlei Dinge aus der Natur, so wie Zweige, Blätter, Tannenzapfen, Äpfel, Birnen, Steine, Würmer und Insekten. Wenn so ein Gegenstand lose ist, also nicht befestigt oder angewachsen, dann ist das ein loser hinderlicher Naturstoff.
Wenn so ein loser hinderlicher Naturstoff dich stört, hängt es vom Ort ab, wo der Ball liegt, was du tun darfst.