Rules4you Rules4you Regeln Rules4you Etikette Rules4you Handicap Rules4you Spielformen Rules4you Amateurstatut Rules4you Für Kids
Zu den offiziellen Golfregeln
Kindergolfabzeichen
Kidswelt Regeln & richtiges Verhalten Kidswelt Handicap Kidswelt Videos Zeigen & Klicken
Kidswelt Hole 5
Fenster schließen
Gelb markierte Penalty Area - Wenn dein Ball ein einer gelben Penalty Area landet, kannst du...
  • den Ball spielen wie er liegt (straflos), oder
  • den Ball mit 1 Strafschlag erneut innerhalb einer Schlägerlänge von der Stelle des letzten Schlags spielen, oder
  • den Ball mit 1 Strafschlag innerhalb von einer Schlägerlänge von einem Punkt auf der Verlängerung der Linie vom Loch durch den Kreuzungspunkt des Balls mit der Penalty Area droppen und spielen.
Fenster schließen
Du darfst einen Schlag von der Stelle machen, von wo du den letzten Schlag gemacht hattest. Du musst dir einen Strafschlag hinzuzählen.
Fenster schließen
Du darfst den Ball so schlagen wie er liegt.
Du musst dann keinen Strafschlag zählen. Du darfst den Boden oder das Wasser berühren und auch den Schläger beim Ansprechen auf den Boden aufsetzen.
Fenster schließen
Du darfst den Ball hinter der Penalty Area droppen, und zwar innerhalb von einer Schlägerlänge nicht näher zur Fahne, von einem Punkt auf einer geraden Linie vom Loch durch den Punkt, an dem dein Ball zuletzt die Grenze der Penalty Area gekreuzt hat. Auf dieser Linie darfst Du so weit nach hinten gehen wie du möchtest. Auch bei dieser Erleichterung musst du einen Strafschlag zählen.
Fenster schließen
Wenn dein Ball in einem Bunker liegt und du ihn herausschlagen willst, dann darfst du beim Ansprechen mit dem Schläger nicht den Sand berühren.
Du darfst den Schläger also vor dem Schlag nicht aufsetzen und den Sand auch nicht mit der Hand anfassen oder schon vor dem Schlag harken. Wenn du es doch machst, musst du dir zwei Strafschläge aufschreiben.
Fenster schließen
Rot markierte Penalty Area - Wenn dein Ball ein einer roten Penalty Area landet, kannst du...
  • den Ball spielen, wie er liegt (straflos) oder
  • den Ball mit einem Strafschlag erneut innerhalb einer Schlägerlänge von der Stelle des letzten Schlags spielen oder
  • den Ball mit einem Strafschlag innerhalb von einer Schlägerlänge von einem Punkt auf der Verlängerung der Linie vom Loch durch den Kreuzungspunkt des Balls mit der Penalty Area droppen und spielen, oder
  • den Ball mit einem Strafschlag innerhalb von zwei Schlägerlängen vom Kreuzungspunkt des Balls mit der Penalty Area, aber nicht näher zur Fahne, droppen und spielen.
Fenster schließen
Du darfst den Ball außerhalb der Penalty Area spielen, wenn du dir dafür einen Strafschlag aufschreibst.
Dazu droppst du einen Ball innerhalb von zwei Schlägerlängen von der Stelle, wo der Ball die Grenze der Penalty Area gekreuzt hat (natürlich nicht näher an das Loch heran).
Fenster schließen
Du darfst den Ball an der anderen Seite der Penalty Area droppen, und zwar im selben Abstand zum Loch, wie die Stelle, an der der Ball die Grenze der Penalty Area gekreuzt hatte, innerhalb von zwei Schlägerlängen und nicht näher zum Loch. Natürlich wieder einen Strafschlag zählen.
Fenster schließen
Du darfst den Ball hinter der Penalty Area droppen, und zwar auf einer geraden Linie, die von der Fahne durch den Punkt verläuft, an dem dein Ball zuletzt die Grenze der Penalty Area gekreuzt hat. Auf dieser Linie darfst du so weit nach hinten gehen, wie du willst. Auch nun musst du einen Strafschlag zählen.
Fenster schließen
Penalty Areas und Bunker – In beiden Bereichen müssen auf dem Golfplatz besondere Regeln beachtet werden.
Als „Bunker“ werden die Sandkuhlen bezeichnet. Hier darfst du vor deinem Schlag den Schläger nicht auf den Boden aufsetzen.

Penalty Areas werden durch rote oder gelbe Pfähle oder Linien markiert. Manchmal hat man Glück und kann den Ball dort spielen, wie er liegt. Meistens geht das aber nicht. Dann muss man ihn mit einem Strafschlag außerhalb der Penalty Area droppen und spielen.