Rules4you
Rules4you Regeln
Rules4you Etikette
Rules4you Handicap
Rules4you Spielformen
Rules4you Amateurstatut
Rules4you Für Kids
< vorheriger Abschnitt nächster Abschnitt >
EGA-Vorgabensystem Erläuterung  
Vorgabenverteilung (Handicap Stroke Index)  
Eine Vorgabenverteilung auf der Zählkarte zeigt an, in welcher Lochreihenfolge Vorgabenschläge gegeben oder erhalten werden. Alle DGV-Mitglieder müssen die Vorgabenverteilung veröffentlichen (Regel 33-4 der Golfregeln).

Hinweis: Ein Spieler mit einer „Plus“-EGA-Spielvorgabe zählt Vorgabenschläge zu seinem Bruttoergebnis hinzu, beginnend mit dem Loch mit Vorgabenverteilung 18.

Beim Stableford, Gegen Par und bei Lochspielen werden die Vorgabenschläge nicht am Ende der Runde angezogen, sondern auf die Löcher verteilt.

Die Vorgabenverteilung besagt, an welchen Löchern die Vorgabenschläge aus Ziffer 2.28 gegeben oder gewährt werden. Um eine gleichmäßige Verteilung der Schläge auf die 18 Löcher zu gewährleisten, sollten die ungeraden Zahlen von 1 - 18 (also 1, 3, 5, 7 usw) auf den ersten neun Löchern und die geraden Zahlen (also 2, 4, 6, 8 usw) auf den zweiten neun Löchern eines Platzes verteilt werden. Dies sorgt für eine gleichmäßige Verteilung der Vorgabenschläge.