Deutscher Golf Verband

Drive >  Jugendgolf im DGV >  Zukunft Jugend >

"Zukunft Jugend": Sieger 2012 stehen fest

 
Die vorbildliche Jugendarbeit im MGC Bad Ems wurde 2013 ausgezeichnet

6.3.2012 – Gute Jugendarbeit im Golfclub bedeutet, die Zukunft des Clubs zu sichern und den Golfsport in seinen breiten- und leistungssportlichen Komponenten zu fördern. Der DGV unterstützt deshalb die vorbildliche Jugendarbeit mit der Auszeichnung „Zukunft Jugend“.

Aus den zahlreichen Bewerbungen wurden jetzt die Landessieger sowie der Bundessieger 2012 ermittelt. Der Bundessieg geht an den Mittelrheinischen Golfclub Bad Ems.


Die offizielle Auszeichnung durch DGV-Präsident Hans Joachim Nothelfer wird der Mittelrheinische Golfclub Bad Ems im Rahmen des Verbandstages 2013 am 12./13. April erhalten. Folgende Golfclubs haben sich in den Landesgolfverbänden unter den 158 Teilnehmern durchgesetzt:

Baden-Württemberg
GC St. Leon Rot

Bayern
Golfpark München Aschheim

Berlin/Brandenburg
G&LC Berlin-Wannsee

Hamburg
GC Hamburg-Ahrensburg

Hessen
GP Idstein

Mecklenburg-Vorpommern
Ostseegolfclub Wittenbeck

Niedersachsen/Bremen
Burgdorfer GC

Nordrhein-Westfalen
GC Paderborner Land

Rheinland-Pfalz/Saarland
Mittelrheinischer GC Bad Ems

Sachsen-Anhalt
GC Schloß Meisdorf

Sachsen und Thüringen
Golfclub Dresden Ullersdorf

Schleswig-Holstein
Golf-Club Altenhof 

Beim Förderpreis "Zukunft Jugend" werden die Bemühungen in der gesamten Jugendabteilung (Mädchen und Jungen bis 18 Jahre) berücksichtigt. Die Kriterien, die der Auszeichnung zugrunde liegen, sind der angehängten Ausschreibung zu entnehmen. 

Für Fragen zur Auszeichnung "Zukunft Jugend" steht Susanne Leimeister (leimeister@dgv.golf.de; Tel. 0611 - 990 20 0) zur Verfügung.




Das Clubhaus des MGC Bad Ems werden bald zwei weitere Plaketten zieren: Landessieger und Bundessieger 2012. "Platz dafür finden wir schon noch", sagte Jugendwart Bernd Hochhuth augenzwinkernd.

< zurück