Golf ist cool
Deutscher Golf Verband

Drive >  Einsteiger >

Golf ist cool!

"Toller Schlag!" Deine Mitspieler klatschen anerkennend mit dir ab. Mit deinem Abschlag hast du den Ball ganz nah an die Fahne geschlagen. Du lächelst zufrieden. Als du mit deinen Freunden auf dem Grün ankommst, siehst du, wie stark du wirklich warst: Der Ball liegt nur einen Meter vom Loch entfernt.

Auf der Runde

"Das könnte ein Birdie werden. Meine Oma würde den auf jeden Fall reinmachen", sagt einer deiner Mitspieler grinsend. "Jaja, sogar mit verbundenen Augen, ich weiß", antwortest du ebenso grinsend. Ein bisschen Spaß und ein paar dumme Sprüche gehören dazu. Doch dein Freund hat recht. Die Chance ist da, den Ball mit zwei statt der üblichen drei Schläge ins Loch zu befördern. Dein erstes "Birdie", wie das die Golfer nennen, ist zum Greifen nah.

Nun ist volle Konzentration gefragt. Du nimmst den Putter und erinnerst dich, was dir der Jugendtrainer erklärt hat. Beim Üben versenkst du die Bälle aus dieser Enfernung fast jedes Mal. Doch jetzt auf der Runde? Natürlich möchtest du es den anderen zeigen. Fast wie ein Elfemeter beim Fußball, denkst du. Du schaust noch einmal zum Ziel, schwingst leicht zurück und wieder nach vorne. Der Ball rollt: War das zu feste? Nein! Mit einem satten "plock" fällt er ins Loch. "Yes!" Du ballst die Siegerfaust. Mit nur zwei Schlägen bist du drin. Deine Mitspieler gratulieren. Spätestens jetzt weißt du, dass dein Freund Markus recht hatte: Golf ist wirklich cool!


,,Golf macht Spaß und ist wirklich cool!
Probiert es doch selbst einmal –
es wird euch begeistern!“

Lara Katzy (ehemalige GTG-Spielerin)

Ran an den Ball

Jeder von euch hat schon einmal im Sportunterricht oder auf dem Schulhof Fußball gespielt. Ihr wisst also, ob euch Fußball Spaß macht und ob ihr gut darin seid. Mit dem Golfspielen ist es da natürlich ein klein wenig anders. Schließlich könnt ihr Golf nicht einfach auf dem Schulhof oder auf der Wiese hinter dem Haus spielen. Trotzdem ist es überhaupt nicht schwierig, Golf einfach mal auszuprobieren. Vielleicht macht es euch total viel Spaß und ihr spielt schon bald mit Freunden, euren Eltern oder eurem Lieblingsonkel eine Runde Golf! Wir erklären euch an dieser Stelle jedenfalls gerne, wie und wo ihr Golf testen könnt.

Die gute Nachricht vorneweg: Golf könnt ihr auf den meisten Golfanlagen in Deutschland ganz einfach ausprobieren. Wie geht das?

Schnupperkurs

Bestimmt gibt es auch bei euch in der Nähe einen Golfplatz. Wenn ihr nicht wisst, wo der nächste Platz in eurer Region ist, könnt ihr hier danach suchen. Und bestimmt werden auf diesem Golfplatz regelmäßig Schnupperkurse angeboten. Bei so einem Schnupperkurs erklärt euch ein Golflehrer, wie ihr den Schläger halten müsst, wie ihr den Ball abschlagt oder auch, worauf ihr beim Putten (also beim Einlochen des Balls) achten müsst. Vielleicht haben ja auch eure Eltern oder Freunde Lust mitzukommen. Schläger und Bälle bekommt ihr beim Schnupperkurs natürlich vom Club geliehen.

Wichtig: Für einen Schnupperkurs solltet ihr euch in der Regel vorher beim Golfclub anmelden. Das könnt ihr bei manchen Golfanlagen über die Internetseite machen oder natürlich telefonisch (eure Eltern helfen euch bestimmt gerne dabei). Der Club sagt euch dann auch, wann der nächste Gruppenkurs stattfindet. Ihr könnt natürlich genauso einfach mal mit euren Eltern zum Golfplatz fahren und euch dort persönlich für den Schnupperkurs anmelden. Bei dieser Gelegenheit könnt ihr euch den Golfplatz dann ja auch schon mal anschauen und vielleicht noch im Restaurant des Clubs eine Cola trinken.

Auf vielen sogenannten öffentlichen Golfplätzen und Kurzplätzen von Golfanlagen dürfen Anfänger auch einfach drauflosspielen. Das funktioniert dann genau wie beim Minigolf: einfach hinfahren, im Sekretariat anmelden, Schläger ausleihen und Golf spielen.

Schulgolf

Viele junge Golfer haben ihre Freude am Golfspielen über die Schule entdeckt. Denn in vielen Schulen werden inzwischen Golf-AGs angeboten. Das heißt, ihr werdet von eurer Schule zum Golfplatz gebracht und könnt dort Golf spielen. Und wenn es euch Spaß macht, könnt ihr nach dem Ende der AG natürlich auch selbst weiter in dem Golfclub spielen. Fragt doch mal eure Lehrer, ob das nicht auch etwas für eure Schule wäre. Erzählt ihnen von DGV-DRIVE – der Jugendwebsite des Deutschen Golf Verbandes – und sagt ihnen, dass sie dort alle Informationen zum Projekt „Abschlag Schule“ finden.

Golf-Erlebnistag

Jedes Jahr im Mai gibt es einen Golf-Erlebnistag, an dem über 350 Golfanlagen in ganz Deutschland alle Neugierigen zum Schnuppern einladen. Das ist auch eine schöne Möglichkeit, wo du kostenlos deine ersten Golfschwünge machen kannst. An diesem Tag haben viele Clubs zusätzlich ein buntes Rahmenprogramm für die Besucher organisiert – also einfach vorbeikommen, ausprobieren und Spaß haben! Hier ist der Link zu weiteren Infos zum Golf-Erlebnistag.

< zurück