Profisport

Solheim Cup 2015 kommt

 
  • A
  • A
  • Schriftgröße

29.10.2012 - Das größte Ereignis im Profi-Damen-Golfsport und eines der weltweit medial wichtigsten Golfsportereignisse, der Solheim Cup, wird im Jahr 2015 erstmals in Deutschland im Golf Club St. Leon-Rot bei Heidelberg ausgetragen.

Damit konnte sich die deutsche Bewerbung unter Federführung der Marketing- und Servicegesellschaft des Deutschen Golf Verbandes (DGV), Deutsche Golf Sport GmbH (DGS), bei der seit Ende 2010 laufenden Ausschreibung endgültig gegen alle anderen Bewerbernationen durchsetzen.

Ein ausschlaggebender Punkt bei der Vergabe des Solheim Cup 2015 an Deutschland war die finanzielle Sicherstellung der Austragung durch Partner aus der Wirtschaft. Durch die ausgezeichneten Kontakte der Verantwortlichen des Golf Clubs St. Leon-Rot ist es gelungen, mit der Allianz als Versicherer des Solheim Cup sowie der SAP als Technologiepartner des Solheim Cup, zwei starke Unternehmen zu gewinnen.

Der Solheim Cup im September 2015 wird in St. Leon-Rot auf einer Anlage ausgetragen, die bereits mehrfach erfolgreich beweisen konnte, dass sie hochkarätige, internationale Golfevents auf höchstem Qualitätsniveau veranstalten kann. Dazu Geschäftsführer Eicko Schulz-Hanßen: „Wir freuen uns schon heute, die 24 besten Profigolferinnen aus den USA und Europa bei uns begrüßen zu können und sind überzeugt davon, ihnen einen optimalen Rahmen für diesen Kontinentalwettbewerb zu bieten.“

Im Solheim Cup, dem 1990 erstmals ausgetragenen Pendant der Damen zum Ryder Cup, messen sich alle zwei Jahre die besten zwölf Golfspielerinnen Europas mit den erfolgreichsten zwölf Proetten aus den USA im Matchplay. Auch dieser Teamwettbewerb wird im Wechsel in Europa und den USA ausgetragen, so dass er nur alle vier Jahre in Europa stattfinden kann. Letzter Gastgeber war im Jahr 2011 Irland.

Die weltweite Bedeutung des Solheim Cup geht aus einigen Zahlen hervor:  120.000 – zu erheblichem Teil internationale – Zuschauer verfolgen das Geschehen vor Ort, rund 350 akkreditierte Journalisten berichten darüber und Fernsehübertragungen werden in 140 Ländern ausgestrahlt. Damit bietet dieses Event für Deutschland die einmalige Chance, sich weltweit als Golfnation darzustellen und ist gleichzeitig ein wichtiger Baustein, den Golfsport in Deutschland selbst noch weiter zu entwickeln und das Interesse und die Begeisterung in der breiten Öffentlichkeit zu erhöhen. Das unterstreicht auch Hans Joachim Nothelfer, Präsident Deutscher Golf Verband: „Wir sind sehr stolz darauf, dass sich die Verantwortlichen der Ladies European Tour für Deutschland als Austragungsort entschieden haben. Dieses in uns gesetzte Vertrauen werden wir gemeinsam mit der Golfanlage St. Leon-Rot und allen Partnern rechtfertigen.“





Ähnliche Artikel

  • Profisport

    Vier Deutsche unter den besten 15

    7.7.2014 - Jake Roos aus Südafrika ist der Sieger des deutschen Challenge-Tour-Events im bayerischen Bad Griesbach. Mit einem Gesamtergebnis von 13 unter Par (69, 69, 67, 70) gewinnt der 33-Jährige die AEGEAN AIRLINES Challenge Tour by Hartl Resort. weiterlesen

  • Golf Team Germany

    Kaymer gewinnt die U.S. Open

    16.6.2014 - Martin Kaymer gewinnt die 114. U.S. Open in Pinehurst, North Carolina. Damit sichert sich der Spieler des Golf Team Germany nach den PGA Championship 2010 seinen zweiten Major-Titel und feiert den ersten deutschen Sieg bei einer U.S. Open. weiterlesen

  • Profisport

    Lampert gewinnt auf La Gomera

    10.6.2014 - Moritz Lampert hat mit zwei Schlägen Vorsprung und insgesamt 20 unter Par den Titel der Fred Olsen Challenge de España gewonnen. Nur zwei Wochen nach seinem Triumph bei der Kärnten Golf Open in Österreich hat der 22-Jährige seinen in diesem Jahr bereits seinen zweiten Titel auf der European Challenge Tour perfekt gemacht. weiterlesen

  • Golf Team Germany

    Optimal vorbereitet in die zweite Saison

    11.3.2014 - Die Golfsaison 2014 kann, vor allem aus Sicht der erfolgreichsten deutschen Damen, eine der besten überhaupt werden. Insgesamt neun deutsche Spielerinnen sind auf der LET und LPGA unterwegs. Und auch die deutschen Herren sind optimistisch: Vier Deutsche spielen in dieser Saison auf der European Tour und PGA. weiterlesen

  • Profisport

    Popov hervorragende Neunte

    2.6.2013 - Die sechsten und letzten UniCredit Ladies German Open presented by Audi hat hat die Spanierin Carlota Ciganda im Golfpark Gut Häusern bei München gewonnen. Mit einem Birdie am ersten Extraloch – der 15. Spielbahn – entschied sie das Stechen gegen die erst 17-jährige Engländerin Charley Hull für sich. Neben dem Siegerscheck durfte sich Ciganda auch über einen Audi Q5 freuen. Beste Deutsche wurde Sophia Popov mit Rang neun. Die deutschen Tourspielerinnen Caroline Masson und Miriam Nagl belegten Platz 22, Ann-Kathrin Lindner und Leigh Whittaker beendeten das Turnier auf Rang 37. weiterlesen

Presse Archiv Bücher Shop
Inline Image

Hauptsponsoren des DGV

 

Inline Image
Inline Image
Inline Image
Inline Image


Inline Image

DGV-Ausweis 2014

Inline Image

Alles, was Sie über den DGV-Ausweis wissen müssen, erfahren Sie hier

weiterlesen »

Inline Image

Turnier-Highlights national

Inline Image

News, Ergebnisse und Bilder von Deutschen Meisterschaften.

weiterlesen »

Turnier-Highlights international

Inline Image

News, Ergebnisse und Bilder von internationalen Meisterschaften.

weiterlesen »

Grundwissen für Golfentdecker

Inline Image

Die Broschüre enthält alles, was Golfinteressierte über den Einstieg in den Golfsport wissen müssen. Gratis herunterladen oder bestellen.

weiterlesen »

Regelquiz für iPhone & Android

Inline Image

Mit iPlatzreife für iPhone und Android festigen Golfer ihr Regelwissen jetzt auch unterwegs.

Für iPhone »
Für Android »